Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Hochschulisches Gesundheitsmanagement

Gemeinsam sind wir stark!

Das Hochschulische Gesundheitsmanagement ist zunächst als dreijähriges Pilotprojekt in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse sowie der AOK Nordost aufgesetzt. Dank deren umfassender finanzieller wie fachlicher Unterstützung stehen uns die benötigten Ressourcen zur Verfügung, ein integriertes, statusübergreifendes Gesundheitsmanagement an der Humboldt-Universität zu installieren. Unsere Gesundheitspartner begleiten und fördern dabei mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten:

 
Techniker Krankenkasse
AOK Nordost        
AOK LOGO

Die Techniker Krankenkasse begleitet den Organisations- und Strukturaufbau des Projektes, indem sie:

Die AOK Nordost unterstützt die wissenschaftliche Begleitforschung sowie die Evaluation des Projektes, indem sie:

  • die Geschäftsstellenarbeit finanziell unterstützt,
  • spezielle Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und Projektkommunikation finanziell und fachlich unterstützt und
  • eine externe Prozessberatung finanziert.
  • die Entwicklung eines Befragungsinstrumentes zur Analyse der gesundheitlichen Situation von Hochschulangehörigen fördert,
  • die Durchführung und Auswertung der Bedarfsanalysen sowie der Evaluation finanziell und fachlich unterstützt und
  • geeignete Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und Prävention zur Verfügung stellt.

 

Ansprechperson:

 

Herr Lutz Matuschke

Techniker Krankenkasse

040 46065 103707

lutz.matuschke@tk.de

 

Ansprechpersonen:

 

Frau Paula Scholz

AOK Nordost - die Gesundheitskasse

0800 265080 24622

paula.scholz@nordost.aok.de

 

Herr Christopher Manicke

AOK Nordost- Die Gesundheitskasse

0800 265080 24632

christopher.manicke@nordost.aok.de