Interdisziplinäres Zentrum für Bildungsforschung

Summer School 2022 "IZBF Summer School 2022 „Sprache(n) und Sprechen in der interdisziplinären Bildungsforschung“"

 

-- Achtung: Aufgrund der andauernden Pandemiebedingungen hatte sich das IZBF in der Sitzung des Zentrumsrates am 26. April 2021 dafür entschieden 2021 alle Nachwuchsveranstaltungen digital zu veranstalten. 2022 sollen Nachwuchstag, Summer School, Schreibwoche und Peer-Beratung wieder in Präsenz stattfinden. --

 
Willkommen zur Summer School des Interdisziplinären Zentrums für Bildungsforschung

 

Die jährlich im Herbst stattfindende Summer School ist Teil des Programmes zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses des IZBF. Die Workshops der Summer School vermitteln Methodenkompetenzen zur eigenständigen Forschung und geben Einblicke in die Grundprinzipien unterschiedlicher forschungsmethodischer Zugänge. Die Summer School möchte damit zu einem tieferen Verständnis der verschiedenen Forschungszugänge beitragen.

Die Summer School richtet sich an wissenschaftliche Nachwuchskräfte aus dem Bereich der Bildungsforschung. Hauptzielgruppe sind die Mitglieder und Promovierenden des IZBF, gleichwohl ist die Teilnahme sowohl von Forschenden als auch von Studierenden aus anderen Einrichtungen innerhalb und außerhalb der Humboldt-Universität erwünscht.

 

Summer School 2022 „IZBF Summer School 2022 „Sprache(n) und Sprechen in der interdisziplinären Bildungsforschung“

Sprache(n) und Sprechen sind das wichtigste und vermutlich auch meist diskutierteste Medium von Bildung, Lernen und Unterricht. Auch als Gegenstand von Bildungsprozessen gerade in der Schule wird Sprache explizit thematisiert und fachdidaktisch gerahmt.  Sprache(n) und Sprechen sind aber ebenso eines der wichtigsten Medien der Bildungsforschung selbst. Gesprochene Sprache (z.B. in Interviews, Unterrichtsgesprächen, Beratungssequenzen oder Tischgesprächen) oder in Texte transformierte bzw. als Text vorliegende Sprache (etwa in Fragebögen) sind Grundlage der meisten quantitativen und qualitativen Erhebungsverfahren. Ebenso werden Auswertungen und Interpretationen in Sprache(n) repräsentiert. Dabei wird die Sprache selbst aber oft als unhinterfragte Grundlage oder gar als  Instrument der Bildungsforschung genutzt.

In der Summerschool wollen wir die Rolle von Sprache(n) und Sprechen in der interdisziplinären Bildungsforschung in vier verschiedenen Themenfeldern zum Gegenstand machen und ihre Rolle befragen und reflektieren

 

Termin             8. und 9. September 2021 (in Präsenz)
Teilnehmerzahl             max. 40 Personen
Veranstaltungsort             Dor. 24

                                                                                           

Anmeldefrist

 

 

 


 

           

Anmeldung ab 1. März möglich bis einschließlich 20.08.2021. Zur Anmeldung schreiben Sie bitte eine Mail an zentrum.bildungsforschung@hu-berlin.de

Zur Anmeldung besuchen Sie bitte diese Webseite

 

 

Teilnahmegebühr            

IZBF-Mitglieder: 10 Euro
Nicht-Mitglieder: 20 Euro

Konferenzsprache             Deutsch

 

 

Programm und Anmeldung:

Das Programm finden Sie hier
Das Poster zur Veranstaltung finden Sie hier

 

 

 

 

Kontakt:

Daniel Töpper | Tel. 030/2093-66948 | zentrum.bildungsforschung@hu-berlin.de